©



:: Praxis ::

:: Sprechzeiten ::

:: Leistungen ::

:: Team ::

:: Bildergalerie ::

:: Kontakt ::

:: Anfahrt ::

:: Links ::

:: Impressum ::

:: Termin-, Rezept- und Befundanfrage ::

:: home ::

    facebook

    twitter

    google

    sanego

    jameda


    



 
 





 

 

 

Zusammenfassung der KiSSP-Verordnung (Infektionsschutzregeln) des Landes vom 15.07.2020

   

Allgemeines

Betretungsverbote

für Personen mit erkennbaren Symptomen einer COVID-19-Erkrankung oder jeglicher Erkältungssymptomen
Geschwisterkinder
nachweisliche Kontaktpersonen
Betreten der Einrichtungen frühestens 14 Tage nach dem Feststellen der Symptome oder nach Abklingen UND es braucht eine ärztliche oder amtliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

Einrichtungsfremde Personen

dürfen nur nach Anmeldung bei der Leitung der Einrichtungen das jeweilige Gebäude betreten
darüber entscheidet die jeweilige Einrichtung selbst

Melde- und Dokumentationspflichten

alle in den Einrichtungen beschäftigten oder betreuten / beschulten Personen bzw. deren Sorgeberechtigten müssen die Einrichtung unverzüglich informieren, wenn sie mit SARS-CoV-2 infiziert sind oder direkt im Kontakt mit einer nachweislich infizierten Person standen
jede Einrichtung ist verpflichtet, die Kenntnis über einen Verdachtsfall dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden
jede Einrichtung muss sicherstellen, dass die Infektionsketten im Haus lückenlos zurückzuverfolgen sind

Schließung von Einrichtungen

die Einrichtung regelt in Abstimmung der zuständigen Behörden die Möglichkeit einer Notbetreuung
ein Anspruch auf Notbetreuung besteht nicht
weiterhin ist der Anspruch auf Betreuung und Beschulung eingeschränkt

Kindertagesbetreuung

der Anspruch nach dem Thüringer Kindertagesbetreuungsgesetz bleibt eingeschränkt

Betreuungsumfang

montags bis freitags mindestens sechs Stunden
die Einrichtungen bzw. Träger legen individuell die organisatorische und fachliche Ausgestaltung der Betreuung nach Maßgabe der Hygienevorgaben fest
wenn die räumlichen und personellen Kapazitäten es erfordern, kann das Angebot beschränkt werden

Gruppenbildung / Betreuungssettings

feste Gruppen mit demselben pädagogischen Personal in jeweils separaten Räumen
keine Gruppendurchmischung
Gemeinschaftsräume und Freiflächen können mit strikter Trennung und Kontaktvermeidung gleichzeitig genutzt werden
Gruppenausflüge sind möglich
in den festen Gruppen muss der Mindestabstand nicht eingehalten werden

weitere Infos....



 

 

 

 
     

 

© 2014 by Prof. Dr. Seidel • info@kinderarzt-winzerla.de